Bei gestrigen 34. ordentlichen Bezirksparteitag der FPÖ in Ried im Innkreis kandidierte erneut Landesrat Elmar Podgorschek.

 

In geheimer Wahl wurde Landesrat Elmar Podgorschek erneut mit über 97% als Bezirksparteiobmann bestätigt. Zu den Stellvertretern von Podgorschek wurden Vzbgm. Corina Gruber aus Aurolzmünster, Ortsparteiobfrau Stv. Romana Lison aus Kirchdorf und Bgm. Walter Reinthaler aus Ort im Innkreis gewählt.

Als Ehrengäste konnten die Rieder Freiheitlichen Landesparteiobmann LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, der 2. Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer, NAbg. Hermann Brückl, die Landtagsabgeordneten David Schießl, Michael Gruber, Alois Baldinger, Rudolf Kroiß, Ing. Franz Graf, ebenso Landesparteisekretär Erwin Schreiner begrüßen.

Elmar Podgorschek sagte: „Es geht heute darum nicht nur einen Rückblick auf unsere gute Arbeit der vergangenen Jahre zu werfen, sondern auch darum, die Weichen für die kommenden Herausforderungen zu stellen. Wir Freiheitliche werden daher auch weiterhin bei unserer Arbeit im Bezirk und in den Gemeinden mutig, entschlossen und beherzt unsere freiheitliche Politik umsetzen. Denn unsere Heimat ist uns wichtig!

„Wir brauchen keine uns aufgelegte Quote. Frauen sind in der FPÖ immer willkommen und arbeiten tatkräftig mit“, kommentiert der Bezirksparteiobmann den 50 prozentigen Frauenanteil im Bezirksparteipräsidium. Gemeinsam mit den Kameraden im Bezirk und in den angrenzenden Bezirken Schärding und Braunau werden wir für die Menschen in unserer Heimat arbeiten. Wir werden mit Taten den Bürgern zeigen, dass sie uns zu Recht das Vertrauen geschenkt haben.

Es wurde den langjährigen Parteimitgliedern mit einer Ehrung zum 40jährigen,50jährigen und 60jährigen Jubiläum für ihre Treue unserer Gesinnungsgemeinschaft gedankt.

Lison Romana die neue Stellvertreterin bedankte sich für die Möglichkeit Ihrer Kandidatur und freut sich voller Elan auf die neue Herausforderung.

Vizebgm. Corina Gruber bedankte sich abschließend bei Landesrat Elmar Podogorschek für sein außerordentliche Engagement im Bezirk und überreichte ihm als Dankeschön eine kleine Aufmerksamkeit.

Ebenfalls vorgestellt wurde die neue Bezirksvertreterin der Landwirte Magdalena Schamberger aus Reichersberg.